f i n e a r t s a r c h i t e c t u r e a r t d i r e c t o r d e s i g n m u n i c h

Titel

 

Wettbewerb

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Entwurf

 

 

 

 

 

 

 

 

Realisierung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Standort

Bauherr

 

Baujahr

Partner

 

Presse

 

 

Denkmal  zur 100-jährigen Unabhängigkeit Albaniens

 

Am 28. November 2012 feierte das albanische Volk die 100 jährige Unabhängigkeit vom osmanischen Reich und damit das Jubiläum seiner Staatsgründung. Zu diesem Anlass lobte, Anfang 2012 die albanische Regierung in Zusammenarbeit mit der Nationalgalerie Albaniens einen internationaler Wettbewerb aus. In der albanischen Hauptstadt Tirana sollte anlässlich des Jahrestages ein Denkmal entstehen.

Unter 66 Wettbewerbsbeiträgen aus Albanien, Deutschland, Italien, Mexiko, Island, Kanada und Spanien wählte die 9-köpfige, international besetzte Jury, unseren Entwurf.

 

Für den Entwurf des zweiteiligen offenen Baukörpers, ließen wir uns von der traditionellen Bauweise eines albanischen Wohn und Wehrturms, eines Kullas, inspirieren. Das Denkmal in Form eines aufgebrochenen Quaders vereint kulturelle Merkmale mit geschichtlichen Elementen, wie dem albanischen Doppeladler und einer Gravur der Unabhängigkeitserklärung.

 

 

Das Monument wurde 2012 fertiggestellt. Die beiden Körper haben eine Höhe von 6,40 m.

Die Außenverkleidung besteht aus 3280 Bronze Pyramiden - als Interpretation des massiven Mauerwerks der Ursprungs Kulla.

Glatte Messingplatten bilden die Innenverkleidung. Hier sind die Unabhängigkeitserklärung sowie der albanische Doppeladler, als Zeichen für den neu entstandenen Staat angebracht.

 

Tirana, Albania, Bulevardi dëshmorët e kombit

Ministry of Tourism, Cultural Affairs, Youth and Sports of Albania

2012

Visar Obrija, Kai Kiklas

 

BAUWELT 06/2012 Knoth Anne, Berlin

DETAIL 12/2012 Sabina Strambu, München

MUENCHENARCHITEKTUR 12/2012